• 1

    Unser Vereinsflugplatz

  • 2

    Rasenmähen gehört auch dazu

  • 3

    Da geht was in die Luft!

  • 4

    Besuch am vorabendlichen Himmel

  • 5

    Ein Klassiker

Seit Anfang der Neunziger Jahre trafen sich Modellflieger und solche, die es werden wollten, auf dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes unterhalb des Spitzen Berges, unweit von Lüptitz. Aus dieser Gruppe Gleichgesinnter entstand 1998 der Modellflugverein Hohburg e.V. Im gleichen Jahr starteten bereits die ersten Modelle auf der Graspiste unseres Fluggeländes zwischen Lüptitz und Großzschepa.

 

Für diesen Modellflugplatz verfügen wir über eine Aufstiegserlaubnis, die uns zum Betrieb von Modellflugzeugen bis zu einem Abfluggewicht von 25 kg legitimiert. Egal, ob sie mit Elektro-, Verbrennungsmotor oder Turbine angetrieben werden.

 

Bei gutem Wetter treffen wir uns in der Saison mittwochs und sonntags, jeweils nachmittags.

 

In den Wintermonaten buchen wir regelmäßig die Hohburger Turnhalle, um dort unsere Leichtgewichte an den Start zu bringen: Saalflug- und Kunstflugmodelle, vorbildähnliche Modelle, Modellhelikopter und allerlei Exoten – die Vielfalt ist nicht kleiner als beim Fliegen an der frischen Luft!

 

 

 

Unser Verein zählt ca. 20 Mitglieder, vom alten Hasen bis zum Anfänger. Gern helfen und beraten wir Interessenten beim Einstieg in dieses schöne Hobby und so mancher von ihnen ist auf diesem Wege Mitglied unseres Vereins geworden.

 

 

Gastpiloten sind bei uns herzlich willkommen. Das Fliegen ist jedoch nur bei Anwesenheit eines Vereinsmitgliedes möglich. Außerdem ist ein ausreichender Versicherungsschutz nachzuweisen, eine Tagesmitgliedschaft abzuschließen und die Flugplatzordnung einzuhalten.

 

Anfahrtsplan: